Unternehmer und Führungskräfte

VDI Unternehmer und Führungskräfte

Mehr Management statt Technik

Wenn Ingenieure in Führungspositionen aufsteigen oder eine Firma gründen, tritt die Bedeutung technischer Themen in den Hintergrund. Wichtiger werden dann Managementthemen zu Strategie und Organisation, Personalauswahl und Mitarbeiterführung, Methoden und Tools wie auch Recht, Kaufmännisches und vieles andere mehr.

Der VDI Arbeitskreis Unternehmer und Führungskräfte richtet sich an Inhaber oder Leiter von Unternehmen und Ingenieurbüros wie auch an Team-, Abteilungs- und Bereichsleiter und angehende Führungskräfte. Natürlich sind auch immer andere Interessierte in diesem Arbeitskreis willkommen. Eingeladen sind auch herzlich die Mitarbeiter*innen unserer VDI Fördermitglieder.

Themenblöcke >> Unternehmens- und Führungskräfteentwicklung

  • Unternehmensführung, Organisation, Recht, Change
  • Personalführung, Kompetenzentwicklung, Persönliches Auftreten und Selbstmarketing
  • Vertrieb, Marketing, Kommunikation, Netzwerken
  • Interdisziplinäre Technik
  • Nachhaltigkeit und Umwelt
  • Gesundheit, Work Life Balance, Kunst und Kultur

Profil des Arbeitskreises im Überblick

Veranstaltungen

Derzeit gibt es für diesen Bereich keine Veranstaltungen.

„Wenn ein Manager sich nicht selbst führen kann, werden ihn keine Fähigkeit, Fertigkeit, Erfahrung und kein Wissen zu einem leistungsfähigen Manager machen“. Dieses Zitat des US-amerikanischen Ökonoms Peter F. Drucker, einem Pionier der modernen Managementlehre ist heute aktueller denn je. Aus den vielen Modellen zur Selbstreflektion lädt uns die Unternehmensberaterin Brigitte Bauer zu einem aktiven Austausch und Ausprobieren ein:

Selbstführung in Umbruchszeiten nach dem japanischen Modell Ikigai

Ikigai bedeutet Lebenssinn oder auch „das Gefühl, einen ganz persönlichen Grund zu haben, für das es sich lohnt, morgens aufzustehen“. Dahinter verbirgt sich nicht nur eine fernöstliche Weisheit, sondern eine Einstellung und Orientierungshilfe für mehr Lebensqualität und Leistungsfähigkeit. Somit eine gute Basis für erfolgreiche Führung. Die Schnittmenge dieser vier zentralen Aspekte des Ikigai-Modells bildet das Ikigai – den Idealzustand, sozusagen den Sinn des Lebens:
1. Was liebe ich?  |  2. Worin bin ich besonders gut?  |  3. Wofür werde ich bezahlt?  |  4. Was braucht die Welt?

Referentin:    Brigitte Bauer, Dipl.-Ing. (FH) Verfahrenstechnik und Dipl.-Wirtschaftsing. (FH)

Termin  >>  Mittwoch, 21. Oktober 2020, 19 Uhr  |  Ort  >>  online per Zoom-Videomeeting  | spätestens am Vorabend anmelden

 


Ansprechpartner

Das Leitungsteam der Unternehmer und Führungskräfte im VDI freuen sich auf Ihre Kontaktaufnahme über die Mail-Adresse: unternehmer@vdi-sued.de,

Bitte haben Sie Verständnis dafür, wenn die Antwort nicht ganz prompt zurückkommt, denn wir engagieren uns ehrenamtlich für den VDI und natürlich hat unser Hauptberuf Priorität.

Ansonsten wenden Sie sich auch gern an unsere Geschäftsstelle in München bv-muenchen@vdi.de.

Leitung

Christa Holzenkamp
Dipl.-Ing.

christa.holzenkamp@vdi-sued.de

Beirat

N.N.

Wer hat Interesse an der Zusammenarbeit im Leitungsteam? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

 

Beirat

Alexander Knaus
Dipl. Ing. (Univ.)

alexander.knaus@vdi-sued.de

Beirat

Eckehard Woyde
Dipl.-Ing.

eckehard.woyde@vdi-sued.de


Rückblick auf Verpasstes

Themen, die nicht nur Unternehmer und Führungskräfte im VDI interessieren

30.09.2020 | Gutes Licht zum Arbeiten - Grundlagen, Wirtschaftlichkeit, Wirkung auf den Menschen

Referent: Oliver Prietze, Diplom-Betriebswirt und Diplom-Wirtschaftsingenieur

Die Tage werden kürzer und mit dem Herbst auch sichtbar dunkler, so dass wir künstliches Licht und die richtige Beleuchtung zu schätzen wissen – sowohl im privaten Umfeld als auch am Arbeitsplatz jeder Art. Deshalb erhielten wir an diesem online Abend mit mehr Expertise noch mehr Erleuchtung.
Funktionales Licht – also die Beleuchtung von Arbeitsflächen in Büros und Werkstätten – nimmt in seiner Bedeutung als Produktionsfaktor zu. Insbesondere die Nutzung von LED sorgt für signifikante Energieeinsparungen sowie für die Verbesserung von menschlicher Arbeitsleistung und Sehkomfort. Dieser Vortrag richtete sich insbesondere an Nicht-Lichtspezialisten, die sich aber für Technik, Energieeffizienz und/oder gute Lichtlösungen interessieren.

22.07.2020 | Workshop "Warum und wie Social Media - Ich auf LinkedIn" (online)

Referentin: Dipl.-Ing. Christa Holzenkamp, Management und Marketing Consultant

Dieses Netzwerktreffen greift den Wunsch auf, dass wir das Thema Social Media bzgl. unseres beruflichen Umfelds angehen. Deshalb kein Vortrag, sondern ein Workshop zum aktiven Mitmachen.

Social Media ist vielfach verrufen und verschmäht. Dennoch nutzen es viele - auch beruflich. In diesem Workshop wird es einen kurzen Überblick zu Social Media geben und dann steigen wir konkret zusammen auf der Business-Plattform LinkedIn ein. Jeder sollte möglichst am PC sitzen, um ggfs. auf seinem eigenen Profil direkt einige Vorschläge überprüfen und umsetzen wie auch den Feed verfolgen zu können. Erklärt wird via Screen-Sharing direkt in LinkedIn die Funktionsweise, wie LinkedIN tickt, wie man es nutzt und wozu es gut ist. Willkommen sind Anfänger bis Könner, denn in jeder Social Community lernt man voneinander und hilft sich gegenseitig.

18.06.2020 | Vortrag "Gestärkt aus der Krise – jetzt ist die Zeit zu wachsen!" (online)

Referent: Alexander Knaus, Dipl.-Ing. (Univ.) VDI

Krisen im privaten wie wirtschaftlich-gesellschaftlichen Leben bringen uns in massive psychologische Unsicherheit. Mit ihnen assoziieren wir im ersten Blick Angstzustände, Gefühlsschwankungen wie auch eine Art von Schockstarre. Doch bei genauerer Betrachtung stecken in ihnen auch positive Aspekte wie Selbsterkenntnis, Motivation und vor allem der gezielte Umgang mit Emotionen. An diesem Themenabend analysieren wir die Phasen der Transformation und reflektieren hinderliche wie förderliche Glaubenssätze, um mit einem gestärkten mentalen Mindset als Sieger aus der Krise hervorzugehen.

23.04.2020 | Vortrag "Predictive Maintenance" (online)

Referentin: Petra Jacob, freiberufliche Projektmanagerin

Das erste online Treffen des VDI Arbeitskreises Unternehmer und Führungskräfte zum Thema "Predictive Maintenance", das auf diese Fragestellungen einging:

  • Was ist "Predictive Maintenance"?
  • Wie unterstützten Algorithmen, um Maschinenfehler automatisch zu erkennen und die optimalen Zeitpunkte für Wartungen und Reparaturen zu finden?
  • Was ist notwendig, um "Predictive Maintenance" einzusetzen?

Auch im Heft 4/2020 der Technik in Bayern können Sie mehr darüber nachlesen. Hier lesen Sie schon jetzt online den Beitrag zu "Predictive Maintenance"

17.02.2020 | "Sichtbarkeit im Internet: Ist eine SEO-optimierte Website geschäftsrelevant?"

Referent: Jan Krösche, MADMEN Onlinemarketing GmbH

Wer heutzutage Produkte oder Lieferanten sucht oder nach potenziellen Kunden recherchiert, der konsultiert Google als meistgenutzte Suchmaschine im Internet. Als Unternehmen bzw. Anbieter ist es deshalb höchstes Ziel, direkt auf der ersten Seite der Ergebnislisten der Suchmaschinen zu erscheinen. Der Vortrag zeigte, dass nicht mehr nur die sogenannten AdWords geeignete Mittel sind, sondern erklärte anhand von vielen Praxisbeispielen, wie die Inhalte einer Website aufgebaut sein sollten, um qualitativ im Ranking nach vorn zu gelangen. Wir lernten zu verstehen, wie Google derzeit denkt und wie wir unser Onlinemarketing optimieren können, um im Worldwide Web spezifisch sichtbarer zu werden. Der Fokus ist zu setzen auf spezifische, „einzigartige“ Webseiteninhalte, den Aufbau von wertvollen Backlinks sowie eine optimierten Website-Struktur und -Technik. Die SEO-Strategie: Die beste Website zum Thema konzipieren! Und das sowohl onpage (sichtbare Inhalte aus Text, Bild sowie Seitenaufbau und „Call-to-Action“) als auch offpage (Navigationsstruktur, URLs, Seitentitel, Bread Crumbs, …). Vieles rund um die Website-Optimierung wurde lebhaft an diesem Abend diskutiert. Und jeder weiß jetzt: Mit SEO kann eine Website weit mehr als nur eine Repräsentanz im Netz zu spiegeln – über sie lassen sich neue Kunden gewinnen und zusätzlicher Umsatz generieren.

Im Heft 3/2020 der Technik in Bayern können Sie mehr über dieses Thema nachlesen. Hier geht's zum Beitrag Sichtbarkeit im Internet – Ist eine SEO-optimierte Website geschäftsrelevant?

27.11.2019 | "Karriere(n) machen - Bewerbung und Bewerbersuche"

Referentin: Carmen Kraushaar, Personalberaterin QRC-Group

Bewerbungen haben immer zwei Seiten: Ein Unternehmen sucht eine neue Führungskraft und sichtet eingehende Bewerbungen oder eine Führungskraft hält Ausschau nach dem nächsten Arbeitgeber. Auf welche Feinheiten ist bei dem einen wie auch bei dem anderen zu achten. Worauf kommt es an, wenn jemand ein Sabbatical oder längere Elternzeit nennt. Was wird als Job-Hopper oder andersherum als vielseitig erfahren angesehen. Das Vorstellungsgespräch und was im Bewerbungsprozess beachtet sein sollte. Und wie wirkt sich heutzutage Diversity - nicht nur Gender Diversity! - auf Karrieren aus. Dieser Abend lieferte wieder neue Aspekte.

22.10.2019 | Industrial IoT zum Erleben und Anfassen - im Accenture IIOT Innovation Center

An diesem besonderen Abend war das Veranstaltungsmotto zugleich Programm: Digitale Möglichkeiten und Industrie 4.0 durch Technik zum Anfassen und Erleben greifbar gemacht. Schlüsselthemen der Arbeitswelt wurden in Impulsvorträgen, Podiumsdiskussion und Führungen beleuchtet:

  • Future Zone of Competitiveness  |  Andreas Schuler, Managing Director, Industrial IoT Industry X.0 Innovation Center Lead, Accenture
  • Digital Twin – Baustein intelligenter Digitalisierung für neue Eco-Systeme  |  Karin Sondermann, Director, Solution Advisory for Iot and Analytics, Avanade
  • Solidarität in der Digitalen Welt  |  Impulsvortrag & Diskussion mit Christiane Noll, Managing Director, Country Manager, Avanade Austria und Manuela Peintner, Managing Director, Accenture
  • Faszinierende Live-Demos geben Einblick zu aktuellen IoT-Themen wie Business Analytics und Cyber Security uvm.
  • Networking in lockerer Atmosphäre mit Drinks und Fingerfood

Diese Veranstaltung fand in Zusammenarbeit mit dem VDI Arbeitskreis Frauen im Ingenieurberuf (fib) statt, die die Organisation zusammen mit Petra Kaltenbach-Martin von Avanade Deutschland GmbH in die Hand genommen haben. DANKE!

Eindrücke und Bilder im Bericht über die Exkursion zum IIOT Innovation Center in Garching

16.09.2019 | Vortrag "Führen mit Gefühl"

Referent: Wolfgang Blüml, Coach

Führen erfolgt immer über Kommunikation und Gespräche. Während dieser Interaktion entstehen und wirken mehr oder weniger intensive Gefühle. Anhand von Beispielen wird dieser meist unbewusst ablaufende Wirkmechanismus der Gefühle nachvollziehbar aufgezeigt. Daraus ergeben sich Möglichkeiten, die Wahrnehmung zu erweitern und den Kommunikations-/Führungsprozess zu optimieren. Im Heft 5/2019 der Technik in Bayern können Sie mehr über dieses Thema nachlesen.

27.06.2019 | Vortrag >> (Ingenieurwissen + Maschinendaten) * KI = Smarte Produktion

Referentin: Dr. Isabell Franck, franck.AI GmbH

  • Was ist und bedeutet KI = Künstliche Intelligenz? Datenanalyse, Machine Learning und Predictive Modeling für die produzierende Industrie
  • Optimierung von Produktionsprozessen und Einsparpotenziale – Erkenntnisse und Maßnahmen für automatisierte industrielle Fertigungsprozesse zur Verringerung von Ausschussquoten, Verkürzung von Anlaufzeiten oder Verlängerung von Wartungsintervallen
  • Nutzung von Unternehmenswissen mit Struktur
  • Wie fängt man an? Was sind die Voraussetzungen?

27.05.2019 | Vortrag "Gummibärchen und Liebe"

Referent: Dr. Reinhold Kohler

Gedanken zur multikulturellen Teamführung. Führung von Menschen im gleichen Kulturkreis ist schon herausfordernd. Dies wird jedoch komplexer, je multikultureller das Team zusammengesetzt ist. Der Vortrag „Gummibärchen und Liebe“ beleuchtete die Grundlagen der Neurowissenschaften im Überblick und leitete dann zu operationalisierten Kulturdimensionen über. Mit Hilfe des ROSKAB Leadership Modells wurden wichtige Erfolgsfaktoren für eine effektive Führung vorgestellt. Viele Fragen und Diskussionen rundeten das Thema ab. Hier mehr über den Vortragsabend zur multikulturellen Teamführung "Das erste und letzte Wort haben die Emotionen"


Veranstaltungsplanung

Die Planungen für unsere monatlichen Arbeitskreistreffen laufen rollierend. Die aktuellen Termine und Themen dieses Arbeitskreises, zu denen Sie sich schon anmelden können, sehen Sie auf dieser Seite im blauen Veranstaltungskalender. Zu diesen Corona-Zeiten läuft einiges auch spontan und kurzfristig, deshalb laden wir Sie ein, sich für unsere Info-Mail zu registrieren

Melden Sie sich gern bei uns, wenn Sie sich hier mit einen Beitrag ins Netzwerk einbringen wollen. Wir freuen uns über Ihr Engagement.

Ihre Ideen und Vorschläge sind willkommen!

Wenn Sie Ideen und Vorschläge zu Themen und Referent*innen haben, dann freuen wir uns über Ihre Nachricht! >> unternehmer@vdi-sued.de


Veranstaltungen, Termine, Hinweise

Unsere nächsten Termine und Themen finden Sie immer im Veranstaltungskalender auf dieser Webseite, die teilweise auch in Zusammenarbeit mit anderen VDI Arbeitskreisen stattfindet. Mit allen weiteren Details versorgen wir Sie sehr gern über unsere Arbeitskreis-bezogene Info-Mail, also mit Informationen zu unseren nächsten Themenabenden und Netzwerktreffen sowie mit Hinweisen auf relevante, teilweise vergünstigte Veranstaltungen, Call-for-Papers etc. Über den untenstehenden Link können Sie sich selbst in diesen dezidierten Info-Mail-Verteiler eintragen sowie über den "Abmelden"-Link ganz unten in jeder Info-Mail wieder austragen. Auch Nicht-Mitglieder sind uns als Abonnenten wie auch als Gäste willkommen.

Anmeldung zur Info-Mail dieses Arbeitskreises


VDI Fachgesellschaften

Dieser lokal aktive Arbeitskreis ist keiner der bundesweit angesiedelten VDI Fachgesellschaften zugeordnet. Gönnen Sie sich trotzdem einen Besuch der verlinkten Webseiten, wo Sie viele weitere Informationen und Kontakte zu weitgreifenden Themen finden werden. Broschüren und Publikationen bis hin zu den relevanten VDI Richtlinien, die von fachlich besetzten Teams erarbeitet wurden und rollierend aktualisiert werden. Außerdem bundesweit weitere Ansprechpartner, die für Ihr Tätigkeitsfeld interessant sein könnten. Nutzen Sie dieses lebendige Netzwerk an Kompetenz!

VDI Fachgesellschaften

VDI Richtlinien


VDI Mitglieder engagieren sich im Netzwerk und profitieren davon